Warum Rat&Tat

Habt ihr euch beim Nachrichten hören auch schon einmal gefragt, was ihr eigentlich mit diesen Dingen zu tun habt? Schnell kann man sich verlieren in dieser globalen mega City namens Erde. Alle reden von lokal Handeln, aber ich weiß nicht einmal den Namen von unser*er VizeBürgermeister*in in meiner Stadt, welche gar nicht mal so mega ist. Ich sitze also hier in Bochum und die Frustration über Missstände und Elend auf der ganzen Welt sucht mich wieder heim. Dabei bin ich weder im Sudan oder in Myanmar noch in Libyen oder den Phillipinen, nein, ich sitze hier in Bochum, wo Leute trotz leeren Wohungen auf der Straße leben müssen oder Alleinherziehende im Exportweltmeisterland nicht mit ihren Kindern für ein paar Tage in den Sommerurlaub fahren können, weil kein Geld da ist. Es gibt unterschiedliche Typen von Armut, doch egal welcher Typ es sein mag ist es wichtig nicht weg zu schauen. Ich Träume von einem Nachrichtenprogramm, welches sich mit lokalen Misständen/Zuständen, ob sozial, ökologisch oder wirtschaftlich, befasst und dabei nicht vergisst der lokalen Politik ein Gesicht zu verleihen.